Königskümmel (Ajowan) – Wirkung und Zubereitung bei Husten und Erkältungen

Königskümmel Ajowan
Der Königskümmel wird in der indischen Küche als Gewürz zu Kartoffeln und Hülsenfrüchten geliebt – ebenso hilft er aber auch bei Husten und Erkältungen.

Der Königskümmel oder auch Ajowan ist eine Gewürz- und Heilpflanze aus dem östlichen Mittelmeergebiet. Kultiviert und genutzt wird Königskümmel seit dem Altertum.

Als Gewürz nutzt man die getrockneten Früchte des Königskümmels. Diese versprühen ein starken Thymianaroma.

Der Geschmack ist hingegen nicht nur aromatisch, sondern auch leicht brennend. In der indischen Küche wird der Königskümmel recht häufig verwendet. Meist als Gewürz für stärkehaltige Lebensmittel wie Kartoffeln.

Daneben hat Königskümmel aber auch eine Heilwirkung. Dazu wird aus den Früchten das sogenannte Ajowaöl gewonnen. Früher war das die Quelle für Thymol, welches heute synthetisch hergestellt wird. Genutzt wird Thymol insbesondere für Hustentropfen.

So wirkt Königskümmel

Wie schon geschrieben, enthält Königskümmel ätherische Öle. Genau genommen, handelt es sich dabei um Thymol, welches auch in Thymian, Oregano und Bohnenkraut zu finden ist.

Thymol hat eine bakterizide und stark desinfizierend antimykotische Wirkung. Aus diesem Grund wird Thymol als Bestandteil für Hustensaft und Erkältungsmittel genutzt, aber auch generell bei Entündungen, Pilzinfektionen, Sodbrennen und auch Kopfschmerzen eingesetzt.

Aus diesem Grund hat Kreuzkümmel auch seinen berechtigten Platz in der Mischung des Samahan Tee, der ein wunderbares natürliches Mittel bei Erkältungen und Infekten ist.

In diesen Varianten kann man Königskümmel zu sich nehmen

Einerseits kannst du den Königskümmel selbstverständlich als Gewürz für Speisen nutzen. Du bekommst ihn als reinen Kümmel in Online Shops mit indischen Lebensmitteln, Gewürzshops oder auch hier bei Amazon*.

Besonders gut schmeckt der Kümmel als Gewürz zu stärkehaltigen Lebensmitteln wie Kartoffeln oder Hülsenfrüchten. Außerdem verbessert er deren Verdaulichkeit.

Bei einer Erkältung, Husten oder Halsschmerzen empfehle ich dir, den Königskümmel in der Mischung des Samahan Tee zu trinken.

Du kannst Ajowan / Königskümmel selbst sanft zu einem Tee aufkochen. Ich finde das aber ein wenig aufwändig.

Aus Ajowan wird übrigens auch das bekannte Omam-Wasser hergestellt. Dazu werden Ajowanfrüchte in destilliertes Wasser eingelegt. Den Trunk nimmt man schließlich schluckweise zu sich.

 

Königskümmel (Ajowan) – Wirkung und Zubereitung bei Husten und Erkältungen
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.